Vorrunde zum LV-Pokal 2011

Auch im Jahr 2011 wird wieder der LV-Pokal des Landesverbands Niedersachsen-Bremen ausgespielt! Die Vorrunde findet dezentral am 30.04.2011 statt. Beginn ist um 10:00 Uhr.

Hier die Ausschreibung für die gesamte Veranstaltung in diesem Jahr in der aktualisierten Fassung vom 24.03.2011. Für die Meldung der teilnehmenden Mannschaften werden die Verbandsgruppen gebeten, ausschließlich diese aktualisierte Meldelistezu verwenden.

Wie im Vorjahr ist die Teilnahme an der Vorrunde nicht quotiert, d.h., alle von unseren Verbandsgruppen termingerecht gemeldeten Mannschaften können teilnehmen!

Hier die Auslosung zur Vorrunde 2011.

Des Weiteren ist als positive Neuerung zu beachten: 
Die Platzierungen zwei bis acht der Endrunde qualifizieren automatisch zur Teilnahme an der 
Mannschaftsmeisterschaft des Landes- verbands Niedersachsen-Bremen am 18.09.2011 in Osterholz-Scharmbeck.

Das sind die endgültigen Ergebnisse (Stand 06.05.2011 / 00:51).

Klaus Kewel teilte den Vereinen ergänzend mit:

Anbei das geprüfte Endergabenis der LV-Pokal-Vorrunde. Die Prüfung hat auf Grund eines Additionsfehlers im Ergebnisblatt eine Änderung in der Qualifikation der Gruppe 8 ergeben: Anstelle von Bären Ass Vorsfelde II ist nun SK Herrenhausen II qualifiziert.

Dadurch ist ein weiterer Platz in der ISPA-Gruppe Karo 7 Hannover mit Spieltermin 21.Mai frei geworden. Wer aus dem Kreise der Qualifikanten diesen Platz einehmen möchte: bitte per email an mich senden. Der erste Posteingang bekommt den Startplatz am 21.Mai.

Zwischenrunde zum LV-Pokal 2011

Die Zwischenrunde findet - ebenfalls dezentral - am 04.06.2011 statt. Beginn ist wie in der Vorrunde um 10:00 Uhr.

Ergänzend teilte Klaus Kewel am 30. März 2011 mit:

Hallo Skatfreunde,

da anscheinend doch einige Vereine an der Deutschen Einzelmeisterschaft der ISPA und ggf. an der LV-Pokal-Zwischenrunde teilnehmen möchten, beide Veranstaltungen aber auf den gleichen Termin fallen, wird den betroffenen Mannschaften als Ausweichtermin zur LV-Pokal-Zwischenrunde der 21. Mai angeboten. Daher bitte ich Euch auf dem Spielbericht jeder Mannschaft im Feld "Unterschrift" unter dem Wort "Unterschrift" das Wort "ISPA" einzutragen, falls diese Mannschaft an der Deutschen Einzelmeisterschaft der ISPA teilnehmen möchte.

Mit skatsportlichem Gruß / Klaus Kewel

Daraus ergibt sich diese Auslosung der Zwischenrunde. Und das sind die Ergebnisse der Zwischenrunde.

Endrunde zum LV-Pokal 2011

Die Endrunde fand - wie auch in den Vorjahren zentral - am 20.08.2011 in Nienburg, Hotel zur Krone, statt. Beginn war um 09:00 Uhr.

Hier sind:

Hier präsentiert unser Spielleiter Klaus Kewel die drei Erstplatzierten:

Wilhelmshavener Skatfreunde I (Christian Schorn, Raimund Gintzel, Jürgen Einfeld, Peter Roucka)

Die Glücksritter Oyten (Wolfgang Hecker, Ilona Fischer, Hans-Joachim Fischer, Axel Brockhoff)

Herz Dame Salzgitter (Werner Weers, Heinrich Polczyk, Klaus Finckenday, Dirk Goldbach)

Und hier sind alle Ergebnisse!

Qualfiziert für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Oktober in Magdeburg  sowie zur Teilnahme an der Championsleague in 2012 sind die Wilhelmshavener Skatfreunde.

Qualifiziert für die Mannschaftmeisterschaft am 18..September in Osterholz Schambeck sind:

  • Die Glücksritter Oyten
  • Herz Dame Salzgitter
  • Harten Lena Lemwerder
  • Zum Roten Hahn
  • Skatclub Bordenau
  • MTV Lüdingworth
  • Vier Asse Wittingen

Mit dem Ergebnis des LV-Pokals 2011 ergibt sich folgende Mannschaftsrangliste (Stand 06.09.2011).